Trautes Heim, Hundeglück allein

Auch unsere liebsten Vierbeiner entwickeln enge Beziehungen zu ihren Behausungen. So unterschiedlich wie ihre Persönlichkeit kann auch ihr Zuhause sein.

 

Für den Anspruchvollen

Nicht jeder Hund mag dunkle Holzhütten. Fenster ändern doch erheblich die Stimmung einer Hütte.

Der Naturverbundene

Manche Hunde wollen auch bei ihrer Hütte nicht auf Natur verzichten. Für diese darf es gern rustikaler sein.

 

Hohe Zimmerdecke bevorzugt

Auch Platz ist für manche Hunde sehr wichtig. Da zählen nicht nur die Quadratmeter. Einige bevorzugen hohe, luftige Räume.

 

Der Klassiker

Ein schlichtes Heim ist nach wie vor der Klassiker. Ein kleines Detail schmückt das Heim und gibt Auskunft, was dem Eigentümer wirklich wichtig ist.

 

 

Fotos: alexei_tm/Eremeychuk-Leonid/archideaphoto

Weitere Beiträge

Generationenhaus – ein Trend der Steuern spart

  Ein altes Wohnmodell wurde in den letzten Jahren neu belebt und erlebt nun eine Renaissance: Das [...]

Ohne Erbschein kein Erbe?

  In einem Erbfall verlangen Banken oder Behörden oft einen Erbschein als Nachweis dafür, dass d [...]

Große Fenster nur mit Sonnenschutz

Große Fenster und verglaste Flächen sind heutzutage ein fester Bestandteil des modernen Bauens geworden. [...]

Welcher Maklervertrag passt zu Ihnen?

Sie haben vor, eine Immobilie rechtssicher zu einem marktgerechten Preis zu verkaufen? Dann kommen Sie um [...]

Holz- oder Massivhaus – welches passt am besten zu Ihnen?

Sie möchten sich vergrößern und haben nun beschlossen, ein Eigenheim zu bauen? Dann stehen Sie vor der [...]